My BMW Remote Android App getestet

by Peter | 2. September 2012 13:26

Ich konnte auf der IFA heute die “My BMW Remote” App für Android ausgiebig testen und zwar mit dem 6er Gran Coupe mit dem BMW hier seine ConnectedDrive Features präsentiert. Wie auch zu erwarten funktionierte die App nach hinzufügen seiner Nutzerdaten sofort und man konnte loslegen. Scheinbar ist hier aber von einigen Leuten der Kommentar gekommen, dass es solange dauert bis das Auto auf/abgeschlossen wird und man wäre doch mit seinem Schlüssel schneller. Ich muss sagen, die haben denn Sinn der App oder Funktion nicht erkannt. Selbst wer noch kein Keyless-Go hat, der hat immerhin seine von BMW mitgelieferte Fernbedienung für die Zentralverriegelung, welche ja direkt mit dem Fahrzeug kommuniziert. Bei der App sieht es etwas anders aus, dort geht es erst zu eurem Provider, von dort aus zum BMW Server und von dort aus weiter zu eurem Fahrzeug. Das kann halt ein paar Sekunden dauern. So kann man z.B. sein Auto von jedem Ort der Welt aus (vorausgesetzt Internetzugang) auf- und abschliessen.

 

Auch das senden einer auf dem Smartphone ausgewählten Addresse an das Navigationssystem hat nach kurzem testen der Funktion einwandfrei funktioniert und man konnte sich direkt dann im Fahrzeug die Adresse anzeigen lassen und die Naviagtion starten.

Sobald dann auch die “BMW Connected” App verfügbar ist, könnt ihr auch Apps auf eurem Smartphone über den iDrive Controller und das Fahrzeugdisplay bedienen. Die jeweilige App muss das natürlich unterstützen.

Peter
Blogger at Mobtivity
I'm using multi-billion dollar satellites to find "tupperware" in bushes.

Source URL: https://mobtivity.com/bmw-remote-android-app-getestet/