Fahrspaß wird belohnt mit dem MINI Driving Excitement Analyzer

Fahrspaß wird belohnt mit dem MINI Driving Excitement Analyzer
February 28 07:48 2013 Print This Article

Aus dem Lager des Automobilbauers MINI gibt es mal wieder Neuigkeiten und zwar wurde an der Mini Connected App geschraubt und diese bringt jetzt ein neues tolles Features – den Driving Excitement Analyzer.

Hier wird man auf spielerische Weise für gutes, vorausschauendes und sicheres Fahren belohnt. Aber was ist das ganze jetzt…

Hier der Auszug aus der offiziellen Mitteilung:

Mini-ExcitementAnalyzerBeste Voraussetzungen für begeisternden Fahrspaß stecken in jedem MINI – das Maximum herauszuholen, ist Aufgabe des Fahrers. Mit dem neuen Driving Excitement Analyser von MINI Connected lässt sich jetzt erstmals ermitteln, wie sicher und gekonnt er das Potenzial seines MINI nutzt. Die innovative und weltweit einzigartige Funktion bewertet sichere Beschleunigungs- und Lenkmanöver sowie vorausschauende Schalt- und Bremsvorgänge und zeigt das Ergebnis auf dem Bordmonitor an. Für sportliches und dabei zugleich sicheres Fahren werden Experience Points (XP) vergeben. Der Driving Excitement Analyser ist eine weitere neue Funktion im Rahmen der bereits bestehenden Driving Excitement Features und somit Bestandteil der aktuellen MINI Connected App, die MINI Fahrer zusammen mit ihrem iPhone in ihrem MINI nutzen können. Das kostenfreie Update ist von März 2013 an im Apple App Store verfügbar und wird über das iPhone ins Fahrzeug geladen.

Mini-ExcitementAnalyzer
Der Driving Excitement Analyser ist ein weiteres Beispiel für charakteristischen Fahrspaß durch intelligente Vernetzung zwischen Fahrer, Fahrzeug und Außenwelt. Die MINI Connected App wird regelmäßig um innovative Funktionen in den Bereichen Infotainment, Fahrspaß und Social Networks erweitert. In Fahrzeugen, die mit dem Radio MINI Visual Boost beziehungsweise dem MINI Navigationssystem ausgestattet sind, bietet MINI Connected bereits jetzt unter anderem eine Webradio-Funktion, die Dienste Google Local Search und Send to Car, die Nutzung von Facebook, Twitter und Foursquare, die Dienste AUPEO! und Stitcher, den Empfang von RSS Newsfeeds, die Nutzung der Kalender-Funktion des iPhone sowie die Funktionen Driving Excitement, Mission Control, Dynamic Music und MINIMALISM Analyser. Die Bedienung aller Funktionen erfolgt intuitiv und in der von MINI gewohnten Anmutung über den MINI Joystick, die Lenkradtasten und den Bordmonitor.
Mit dem Driving Excitement Analyser wird MINI typischer Fahrspaß noch intensiver erlebbar gemacht. Zusätzlich zu den Funktionen Condition Check, Force Meter und digitale Sportinstrumente, die zuvor schon Bestandteile der Driving Excitement App von MINI Connected waren, wird nun erstmals der ebenso sportliche wie sichere Umgang mit dem MINI in einem Punkteschema bewertet. Honoriert werden dabei besonders zügige Spurts, präzise Gangwechsel, kontrollierte Bremsvorgänge sowie harmonisch vollzogene Kurvenfahrten und Wendemanöver mit passender Geschwindigkeit. Die maximale Zahl an Experience Points vergibt das System beispielsweise fürs Hochschalten im idealen Drehzahlbereich und in weniger als 1,2 Sekunden. Der auf dem Bordmonitor gezeigte Hinweis „Phänomenal hochgeschaltet“ bestätigt die Topleistung des Piloten. Auch ein „atemberaubender U-Turn“ sowie souveränes Verzögern („Super ausgeglichen gebremst“) wird jeweils mit der Höchstwertung und positiven Kommentaren im typischen MINI Stil belohnt. Keine Punkte gibt es dagegen für potenziell gefährliche Manöver. Übermäßig abruptes Bremsen sowie schwer kontrollierbare und ungleichmäßige Kurvenfahrten lösen stattdessen einen Warnhinweis auf dem Monitor aus.
Dauerhaft sicheres und souveränes Fahren lässt den Punktestand dagegen zügig steigen. Bei erreichten 100 Punkten in einer der vier Kategorien wird der Fahrstil des MINI Piloten auf das nächsthöhere Level befördert. Darüber hinaus kann der Fahrer bei „Sonderprüfungen“ durch gekonntes Beschleunigen, Schalten oder Kurvenfahren sogenannte Badges sammeln. Als besonderer Bonus werden navigationsabhängige Badges vergeben. Sie leuchten auf dem Bordmonitor auf, sobald der MINI ein in der App definiertes, besonders sehenswertes Fahrtziel erreicht – zum Beispiel das MINI Werk in Oxford.

Leider wird hier, wie auch bei der BMW Connected App, nur das iPhone unterstützt andere Platformen wie Android und Windows Phone haben hier noch das Nachsehen.

Peter
Blogger at Mobtivity
I'm using multi-billion dollar satellites to find "tupperware" in bushes.
  Article "tagged" as:
  Categories:
BMW
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Add a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.