Google self-driving car: blinder Passagier

Google self-driving car: blinder Passagier
April 01 16:38 2012 Print This Article

Google hat mal wieder zugeschlagen. Nach langen Simulationen und Tests war es jetzt endlich soweit. Das selbstfahrende Google-Auto wurde auf die Straßen von Kalifornien losgelassen. Steve Mahan, welcher zu 95% blind ist wurde ans Steuer gesetzt und er konnte es sich bequem machen, während das Auto zu Tacobell fährt, seine Wäsche abholt und wieder gemütlich Zuhause ankommt. Ich finde das Prinzip echt genial. Wobei die Autos noch etwas komisch aussehen mit der Kamera auf dem Dach. Aber auch Mercedes Benz hat mit dem F125 ein teil-autonomes Fahren angekündigt. Lassen wir uns überraschen wo es in den nächsten Jahren hinführt. Nevada hat bereits Regeln für selbstfahrende Autos zugestimmt und weitere Bundesstaaten folgen sicherlich bald. Im Video könnt ihr euch einen ersten Eindruck davon machen…

Peter
Blogger at Mobtivity
I'm using multi-billion dollar satellites to find "tupperware" in bushes.
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Add a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.