IFA: Esorun zeigt wireless-charging Station

IFA: Esorun zeigt wireless-charging Station
September 09 07:40 2013 Print This Article

Neben den großen Highlights gibt es auch kleine Highlights von denen man im vorhinein gar nichts ahnte. So ging es mir als ich durch eine eher abseits liegende Halle stöberte. Hier bin ich auf die Firma Esorun gestoßen. Hier bietet man unter anderem wireless-charging Stations für so ziemlich alle bekannten Modelle an. Umrüsten kann man so gut wie fast jedes gerät durch einen einfachen “Sticker” und man benötigt die entsprechende Basisstation…

Esorun-03

Ich durfte es gleich direkt an meinem eigenen Galaxy Note 2 testen und war beeindruckt, wie simple das ganze ist. Ein kleiner Aufkleber mit der nötigen Technik wird auf den Akku geklebt und dieser hat auch zwei Pins die mit den Pins im Gerät verbunden werden. Der Clou hier: Einfach nur ausrichten und aufkleben. Kein schrauben, löten oder sonstiges notwendig. Durch das Aufsetzen der Akkuabdeckung wird alles auch nochmal schön am Platz gehalten.

Danach legt man das Smartphone einfach an der Stelle, an der sich der Sticker befindet auf eine Ladestation von Esorun. In meinem Fall zeigte mein Note II sogar an, dass ich es auf eine wireless-charging Station gelegt habe und es jetzt geladen wird. Ziemlich coole Sache. Vorallem, man kann somit fast jedes Gerät nachrüsten. Samsung hat ja bereits für das Galaxy SIII eine solche Lösung angekündigt, welche es aber nie nach Deutschland geschafft hat und scheinbar dem asiatischen Raum vorbehalten blieb.

Es gibt zwei verschiedene Basisstationen, die ihr auf dem Bild unten sehen könnt. Einmal eine kleine runde Station und dann die große schwarze rechteckige daneben. Für mein Note II empfand ich die große als angenehmer zum Platzieren, da es bei der kleinen Station und so einem großen Smartphone ein Balance-Akt ist. Die große Ladestation wird etwas mehr kosten, aber das ganze Set soll erschwinglich bleiben.

Esorun-01 Esorun-05 Esorun-06

Passend ist die Station für zuhause oder auch am Arbeitsplatz. Gerade wenn man seinen Arbeitsplatz auch öfters verlassen muss. Einfach drauflegen und das Telefon wird geladen. Für eingehende Anrufe das Telefon einfach ganz normal von der Station entfernen und den Anruf beantworten. Kein verkabeln mehr. Angeschlossen werden kann die Station über den USB Anschluss direkt an einem Netztrafo mit USB-Ausgang oder am PC.
Neben der Lösung mit den Stickern auf der Batterie, gibt es z.B. für das iPhone eine Art Schale, welche die Technik bereits integriert hat. Beim iPhone muss man so vorgehen, da man das Telefon nicht öffnen kann um an den Akku zu kommen.
Ein genaues Erscheinungsdatum und Preise für Deutschland sind noch nicht bekannt, aber es sollte bis zum Weihnachtsgeschäft hier erhältlich sein.

Peter
Blogger at Mobtivity
I'm using multi-billion dollar satellites to find "tupperware" in bushes.
  Article "tagged" as:
  Categories:
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Add a Comment

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Other data you enter will not be shared with any third party.
All * fields are required.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.