Windows 7 Installations DVD/Stick erstellen mit mehreren Versionen

Windows 7 Installations DVD/Stick erstellen mit mehreren Versionen
February 01 12:00 2013 Print This Article

Dies ist sicherlich schon längst bekannt unter den meisten von euch, aber da ich erst vor kurzem diesen Weg gegangen bin möchte ich euch hier kurz zeigen, wie ihr eine Installations-DVD oder USB-Stick erstellt mit dem ihr verschiedene Versionen installieren könnt und alles auf einem Datenträge. So muss nicht für jede Version ein eigener Datenträger mitgeführt werden.

Alles was ihr dafür braucht ist eine original Windows 7 DVD Installations DVD. Im meinem Fall verwende ich meine Windows 7 Ultimate DVD. Wichtig ist auch noch, wenn ihr eine 64bit Version habt könnt ihr damit auch nur Installations DVD’s für 64bit Versionen erstellen. Das gleiche gilt für die 32bit Version.

Für dieses Projekt gibt es wahrscheinlich 100 Wege, weil es genau soviel Software gibt, welche dafür benötigt wird. Alles was ihr braucht ist eine Windows 7 DVD und ein Brenn-Programm welches Images erstellen kan.

Ich Beschreibe euch in diesem Tutorial meinen Weg. Als Software verwendete ich gBurner, welches als 30 Tage Testversion ohne Einschränkungen kommt.

Schritt 1:

Legt die DVD in euer Laufwerk, startet gBurner und dort wählt ihr dann links in der Spalte [Kopieren, Abbild und USB] und dann dort [Abbild erstellen]. Dann wählt noch ein Verzeichnis aus und gebt dem Image einen Namen. Was ihr hier wählt isf für spätere Schritte unwichtig.

Win7-Multiversion-step1

Schritt 2:

  • Nachdem das Image erstellt wurde klickt links auf [Daten]
  • In der oberen Menüleiste wählt ihr jetzt [Datei] [Öffnen]
  • Navigiert zu dem Ort, an dem ihr die .iso-Datei aus Schritt eins gespeichert habt, markiert sie und klickt [Öffnen]

Win7-Multiversion-step2

Schritt 3:

  • Klickt nun in der linken Spalte [Sources] und sucht dann in der ganz rechten Spalte nach “ei.cfg”
  • Macht einen Rechtsklick auf die Datei und dann auf [Löschen]
  • Danach klickt ihr auf das Disketten-Symbol um die ISO-Datei abzuspeichern.

Win7-Multiversion-step3

Schritt 4:

Jetzt bleibt es euch überlassen! Ihr könnt jetzt entweder gleich eine DVD erstellen, dazu einfach eine leere DVD einlegen und in der Symbolleiste auf [Brennen] klicken. Stellt aber sicher das ihr unterhalb der linken Spalte “bootfähig” lesen könnt, sonst wird die DVD beim Hochfahren nicht erkannt.

Win7-Multiversion-step4

Die zweite Möglichkeit wäre einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen. Das geht am einfachsten mit dem Tool “Windows 7 USB DVD Download Tool“.

Ladet euch das kleine Programm herunter und startet es. Dann steckt einen USB-Stick an euren PC. WICHTIG! Alle vorhandenen Daten auf dem Stick gehen verloren. Das Tool ist an sich selbsterklärend.

  • Quelle auswählen: Das ist die ISO-Datei, die ihr hier in diesem Tutorial erstellt habt
  • Medientyp auswählen: USB oder DVD, für einen USB-Stick natürlich USB
  • Dann steckt den USB-Stick an euren PC, falls ihr das noch nicht getan habt und wählt ihn in der Liste aus.
  • Dann müsst ihr nur noch auf Kopiervorgang starten klicken und schon ist der bootfähige USB-Stick fertig

Win7-Multiversion-step4-1

Peter
Blogger at Mobtivity
I'm using multi-billion dollar satellites to find "tupperware" in bushes.
  Article "tagged" as:
  Categories:
write a comment

0 Comments

No Comments Yet!

You can be the one to start a conversation.

Add a Comment

Your data will be safe! Your e-mail address will not be published. Other data you enter will not be shared with any third party.
All * fields are required.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.